Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu
Outlook 2013 optisch anpassen

Outlook 2013 optisch anpassen


Werbung

Im Rahmen meiner Beitrags-Serie über Outlook wollte ich heute die optische und visuelle Anpassung von Outlook vorstellen.

Wer Outlook schon seit den vorhergehenden Versionen nutzt, wird nach der Installation von Outlook 2013 die Oberfläche als recht überladen und zugemüllt empfinden.

Individuelle Einstellungen können da recht gut Abhilfe schaffen. Soviel sei vornweg gesagt, die meisten Nutzer haben keine Zeit sich mit den vielen Einstellungen herumzuschlagen. Wenn man sich aber einmal intensiv mit den Einstellmöglichkeiten von Outlook beschäftigt, wird man sich das Eine oder Andere einfacher gestallten. Mir gefiel die Oberfläche von Outlook 2010 im wesentlichen sehr gut und so habe ich mich bei gemacht, Infos zusammenzutragen, wie man seine lieb gewonnenen Ansichten auch in Outlook 2013 bekommt.

Outlook 2013 - Erweiterte Einstellungen

Outlook 2013 – Erweiterte Einstellungen



Werbung

An dieser Stelle wollte ich eigentlich eine Anleitung zum diesem Thema „Microsoft 2013 optisch anpassen und aufräumen“ verfassen. Allerdings bin ich bei meiner Recherche im Netz auf einen Beitrag gestoßen, der das bereits sehr gut erläutert. Ihr findet die Anleitung auf  „Tipps und Anleitungen – Microsoft Outlook 2013 visuell aufräumen„. Gerade wenn es um die Einstellung der Oberfläche geht, gibt es sehr viele Anpassungsmöglichkeiten in Outlook 2013. Eine solche Anleitung ist da sehr oft Gold wert.

Fazit der Anleitung

Auch ich konnte mir von der Anleitung noch so einiges Abgucken und mein Outlook ein wenig optimieren und beschleunigen. Dadurch ist das arbeiten mit Outlook 2013 um einiges angenehmer geworden. Probiert am besten selber ein wenig rum mit den Einstellungen, welche euch besser zusagen.

 

 



Werbung

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This