Startseite » Allgemein » Der Unterschied zwischen Browser und einer Suchmaschine

Der Unterschied zwischen Browser und einer Suchmaschine

1. Oktober 2013 | Allgemein | 3 Kommentare

[sam_zone id=“3″ codes=“true“]

In diesem Beitrag möchten wir kurz und knapp einmal erläutern welcher Unterschied zwischen einem Browser und einer Suchmaschine bestehen. Zuerst einmal mchte ich vorn weg nehmen das dieser Vergleich hinkt.

Der Browser

Der Browser ist ein Computer Programm bzw. eine Software mit der man Internetseiten aufrufen und betrachten kann. Er ist so zu sagen das Werkzeug zum surfen. Der Browser versteht die Sprachen, mit der eine Internetseite geschrieben wurde und zeigt Sie dem Benutzer an. Dabei kann er Text, Farben, Bilder oder auch multimediale Inhalte ( Music, Videos ect.) darstellen.

Die Suchmaschine

Die Suchmaschine ist streng genommen eine spezielle Internetseite, auf welcher der Besucher nach Informationen suchen kann. Diese Such-Webseite zeigt dem Besucher dann eine Ergebnisliste an, auf welchen Webseiten die passende Informationen zu seiner Sucheanfrage angeboten werden. Dabei werden die Ergebnisse der Suche mit dem vermeintlich zutreffendsten Ergebnis zuerst aufgelistet. Mit einem Klick auf einen Ergebniseintrag wird man dann zu der entsprechenden Webseite weitergeleitet.

Fazit

In der heutigen Zeit verschwimmt allerdings dieser Unterschied für die meisten Nutzer, da die meisten Browser bereits ein Suchfeld integriert haben. Dadurch entsteht für den Nutzer oft der Eindruck, das der verwendet Browser auch geich die Suchmaschine ist.

Hier liegt der Trugschluss. Über dieses Suchfeld werden lediglich die Suchbegriffe an die Suchmaschine deiner Wahl übergeben. Welche Suchmaschine das ist, kann in den Einstellungen des Browsers festgelegt werden.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hier schreibt: Thomas

Hier schreibt: Thomas

Ich heiße Thomas und bin Inhaber einer Agentur für eCommerce und Online Marketing. Zusätzlich interessiere ich mich für CMS Systeme, Wordpress, Drupal, Grafik und Multimedia. Ihr findet mich auf Twitter und Facebook. Über einen Kommentar zu diesem Beitrag würde ich mich freuen.

3 Kommentare

  1. Kurt

    und was bringt es dennn dann wenn man, beispielsweise den IE als Browser hat aber als Suchmaschine GoggleChrome ?

    Oder, beispielsweise, den Torbrowser und als Suchmaschine Firefox ?

    kommt es da nicht zu konflikten ? Kommt mir manchmal nämlich so vor als wenn es daran hakt weenn man nicht die vorgeschlagenen Duchmaschine benutzt ?

    Antworten
    • Thomas Oelsner

      Das geht nicht. Du kannst zwar den Internet Explorer als Browser verwenden, aber als Suchmaschine stellst du dann meistens Google ein. Der „Google Chrome“ ist der Browser von Google, also das Computerprogramm mit dem du ins Internet gehen kannst. Ebenso ist der Mozilla Firefox ein Browser, der Apple Safari, der Opera und eben auch der Google Chrome und der Internet Explorer. Das sind alles nur Programme, mit denen du Internetseiten abrufen und anzeigen kannst. Welche Suchmaschine du in diesen Browsern einstellst ist dann deine Sache. Bei den meisten wird Google voreingestellt sein. Beim Internet Explorer halt die Suchmaschine von Microsoft „Bing“.

    • karl

      du … firefox und google chrome sind selber eigene browser dein kommentar mach also gar keinen sinn …

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 3.093 anderen Abonnenten an

In eigener Sache

Mit einem Stern (*) markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn du einen Kauf über diese Links tätigst, bekomme ich eine Provision und du unterstützt aktiv diesen Blog. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Wichtig: Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst verwende und/oder von denen ich überzeugt bin. Vielen Dank für deine Unterstützung!