Startseite » Windows und PC » MobileMe wurde unerwartet beendet

MobileMe wurde unerwartet beendet

19. Februar 2014 | Windows und PC | 6 Kommentare

[sam_zone id=“3″ codes=“true“]

Outlook startet nicht mehr und bricht mit der Fehlermeldung ab:“MobileMe wurde unerwartet beendet“ . Was kann man tun, damit Outlook wieder richtig startet.

Der Fehler taucht auf, wenn man den Vorgänger von der Apple iCloud Steuerung auf dem Rechner hat. Dieser heißt nämlich MobileMe. Und weil Apple diesen alten Dienst abgeschaltet hat, kommt es unter Umständen dazu, das das mitinstallierte Outlook Plugin abstürzt. Irgendwann zwischendurch hat Apple bei einem Update klammheimlich von MobileMe auf die iClou Systemsteuerung umgestellt. Allerdings wurde die MobileMe Systemsteuerung nicht automatisch bei der Installation entfernt.

Einfache Lösung

Die einfachste Möglichkeit diesen Fehler zu beheben ist die Deinstallation der Apple MobileMe Software über die Systemsteuerung von Windows. Danach sollte Outlook dann auch wieder richtig starten. Zumindest hat es bei mir funktioniert.

Die Apple iCloud Steuerung bleibt davon unberührt und funktioniert weiterhin. Ich hoffe diese kurze Information hat dem einen oder anderen Leser weitergeholfen. Ich würde mich über ein Feedback in Form eines Kommentars freuen.

 

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hier schreibt: Thomas

Hier schreibt: Thomas

Ich heiße Thomas und bin Inhaber einer Agentur für eCommerce und Online Marketing. Zusätzlich interessiere ich mich für CMS Systeme, Wordpress, Drupal, Grafik und Multimedia. Ihr findet mich auf Twitter und Facebook. Über einen Kommentar zu diesem Beitrag würde ich mich freuen.

6 Kommentare

  1. Michael

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich habe das auch durchgeführt und kann bestätigen: Outlook läuft wieder einwandfrei und ohne diese ständigen „Fehler-Meldungen“.

    Antworten
    • Thomas Oelsner

      Vor allem bekommt man überhaupt nicht mit, das Apple das parallel installiert. Ich habe damals gedacht, das MobileMe zu iCloud wird und damit auch ein Update und keine Neuinstallation erfolgt. Aufgefallen ist das erst, das Apple den Dienst abgeschaltet hat.

  2. Wolfram

    Tatsache!Hat funktioniert. Warum kommt da keine Korrektur von Apple?

    Antworten
    • Thomas Oelsner

      Ja, viel interessanter ist doch, warum Apple das als Update deklariert und nicht als zusätzliche Installation. Und vor allem hätte sich ja MobileMe auch von selber mal melden können, das der Support ausgelaufen ist und keine Verbindung mehr besteht. Oder iCloud hätte bei der Installation ja auch gleich fragen können ob es MobileMe deinstallieren soll. Ist hat auch nicht alles gut was Apple so macht.

  3. Ralf

    Super Tip, vielen Dank, hat sofort gefunzt.

    In der Softwareliste der Systemsteuerung unter Mobile Device Control Center zu finden, so hieß das Dings bei mir.

    Antworten
    • Thomas Oelsner

      Kann sogar sein, das das bei mir auch so hieß. Ich hatte das Problem auf einem Windows Vista 64Bit. Aber das Apple da nicht beim Update darauf hinweist finde ich nicht sehr gut.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 3.093 anderen Abonnenten an

In eigener Sache

Mit einem Stern (*) markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn du einen Kauf über diese Links tätigst, bekomme ich eine Provision und du unterstützt aktiv diesen Blog. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Wichtig: Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst verwende und/oder von denen ich überzeugt bin. Vielen Dank für deine Unterstützung!