Die Smarte Funk Steckdose von Philips HUE im Einsatz und Test

11. Januar 2021 | Smart-Home | 2 Kommentare

Wie du deine alter Lampen jetzt mit einer smarten Funk Steckdose von Phillips HUE automatisieren kannst.

Gerade in der dunklen Jahreszeit benötigt man doch mehr Licht. Und dann merkt man wieder wie vorteilhaft so ein Philips HUE System denn doch ist.

So war es bei mir auch. Der Kleiderschrank in unserem Schlafzimmer ist mit 5 LED Lampen ausgestattet. Leider können diese Lampen nur mit einem Fußschalter betätigt werden. Zumal diese eingebauten LED Lampen ein sehr schönes und indirektes Licht im Raum machen.

Genau dafür gibt es den Smart Plug von Philips HUE. Eine Smarte Funksteckdose die sich in das Philips HUE System integriert und über die HUE App gesteuert werden kann.

Verpackung Smart Plug

Der Smart Plug ist ein Zwischenstecker, der zum schalten von herkömmlichen 230V Steckdosen dient. Mit einer Schaltleistung von 2200W kann er so ziemlich alle Geräte im Haushalt schalten, die einen Stecker haben.

Smart Plug Frontseite

Der Smart Plug ist für alle EU Steckdosen, so wie sie in Deutschland vorkommen geeignet. In vielen Shops werden andere Produktfotos gezeigt mit einem zusätzlichen Stift. Dem ist hier nicht so, wie man auf dem nachfolgenden Bild erkennen kann.

Smart Plug Steckerseite

Manuelle Bedienung des Smart Plug

Der Smart Plug hat auf der Vorderseite, in der linken oberen Ecke eine LED zur Kontrolle des Einschaltzustands. Diese LED leuchtet Grün wenn die Funksteckdose eingeschaltet wird und Rot wenn die Funksteckdose wieder ausgeschaltet wird. Die LED geht nach ca. 30 Sekunden wieder aus und stört somit nicht.

Auf der Oberseite des Smart Plug befindet sich ein Taster, mit dem sich die Funksteckdose auch manuel direkt bedienen läßt.

Einrichten des HUE Smart Plug

Eingerichtet wird die Steckdose genau so, wie eine ganz normale HUE Lampe.

Dazu geht man in die HUE App und klickt dort auf Einstellungen und anschließend auf Lampeneinstellungen.

Jetzt musst du den Philips Smart Plug einstecken und auf „Leuchte suchen“ klicken. Daraufhin wird die App nach neuen Geräten suchen. Diese Vorgang wird dir angezeigt und dauert eine Weile.

Nach neuen Leuchten oder Geräten suchen

Dann musst du warten bis der HUE Smart Plug in der App als neues Gerät angezeigt wird. Nun wird dir die neue HUE Funksteckdose angezeigt und kann im Philips HUE System angemeldet und einem Raum zugewiesen werden. Du kannst dem Gerät auch einen individuellen Namen und ein eigenes Symbol zuweisen, so das du weißt wozu das Gerät dient.

Leuchte in HUE App benennen

Nach dem der HUE Smart Plug eingerichtet ist, empfehle ich dir einmal nach Geräte-Updates zu suchen. Gibt es neue Updates, dann solltest du diese auch installieren. Dabei kann es auch neue Gerätefunktionen geben.

Im Anschluss kannst du das Einschaltverhalten der Funksteckdose festlegen. Damit ist gemeint, wie sich das Gerät verhalten soll, wenn nach einem Stromausfall der Strom wieder da ist.

Einschaltverhalten HUE Geräte

Kompatibilität der smarten Steckdose

Das Neue an dieser Funk Steckdose ist, das sie zwei Funkstandards unterstützt und damit direkt mit der HUE App über Bluetooth angesteuert werden kann. Damit kann man diese Steckdose auch nutzen, wenn man noch keine HUE Bridge im Einsatz hat und man auch keine Bridge einsetzen will.

Natürlich kann der Philips HUE Smart Plug auch mit einer Phillips HUE Bridge verbunden werden. Dann kommuniziert die Smarte Funksteckdose über das Zigbee Protokoll.

Also ist der HUE Smart Plug sowohl mit Bluetooth als auch mit Zigbee kompatibel.

Außerdem ist der Smart Plug mit Amazon Eco (Alexa), Apple Home Kit und Google Assistent kompatibel. Die Steckdose gliedert sich also nahtlos in die bestehenden System ein.

Vorteile bei Verwendung an einer HUE Bridge

Der Betrieb an einer Philips HUE Bridge bietet allerdings gleich mehrere Vorteile, denn die Bridge ist immer aktiv und mit dem Heimnetzwerk verbunden. Damit ist die Bridge überall erreichbar wo man WLAN hat und auch über Mobilfunk.

Als weiteren Vorteil muß man hier die ständige Verfügbarkeit nennen. Die HUE Bridge ist immer vorhanden und kann programmierte Aktionen alleine ohne das Smartphone ausführen.

Weiterhin kann die HUE Bridge mehr als 10 Geräte ansprechen. Bei Philips HUE gibt es außer der Funk Steckdose auch Lampen, Lichtbänder, dekorative Leuchten, Bewegungsmeldern, Schalter u.a. (für alle die Philips HUE noch nicht kennen)

Ein weiterer Vorteil ist, das die Reichweite des Zigbee Funkstandard der HUE Bridge, deutlich höher ist als über Bluetooth. Bei uns werden auch Lampen zuverlässig geschaltet, die über 20m entfernt sind und ein paar Wände dazwischen liegen.

Fazit

Die smarte Funksteckdose (Smart Plug) von Philips HUE erweitert das System mit der Möglichkeit auch bestehende herkömmliche Lampen und Geräte fern zu steuern.

Die Integration ist einfach und die Funktion sind sehr zuverlässig. Vor allem kann der HUE Smart Plug alleine eingesetzt werden, denn er kann auch direkt mit dem Smartphone über Bluetooth gesteuert werden.

Ich kann den Philips Hue Smart Plug wirklich jedem empfehlen.

Hier schreibt: Thomas

Hier schreibt: Thomas

Ich heiße Thomas und bin Inhaber einer Agentur für eCommerce und Online Marketing. Zusätzlich interessiere ich mich für CMS Systeme, Wordpress, Drupal, Grafik und Multimedia. Ihr findet mich auf Twitter und Facebook. Über einen Kommentar zu diesem Beitrag würde ich mich freuen.

2 Kommentare

  1. Carsten

    Hallo Thomas!

    Danke für die review!
    Aber sag mal kann man mit dem Teil eingeschaltete Lampen (keinHue) auch dimmen oder geht nur an und aus?

    Antworten
    • Thomas

      Die Steckdose kann nur an oder ausgeschaltet werden.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.